3 Monate zu Gast bei schwedischem Forschungsinstitut

Bremen / Göteborg: Der Nachwuchswissenschaftler Tim Berend Block des Faserinstitut Bremens ist im Herbst 2012 für drei Monate als Gastwissenschaftler bei Swerea SICOMP in Möldnal bei Göteborg, Schweden gewesen. Swerea SICOMP ist ein halbstaatliches schwedisches Forschungsinstitut an den drei Standorten Piteå, Mölndal und Linköping und Teil der Swerea Forschungsgruppe. Das Institut konzentriert sich auf anwendungsnahe Forschung auf dem Gebiet der Faserverstärkten Kunststoffe und hat langjährige Erfahrung in der Auslegung von Faserverbundsandwichstrukturen.

In der Zeit des Austauschs hat sich Hr. Block zusammen mit Wissenschaftlern von Swerea SICOMP mit Berechnungsmethoden für das Impactverhalten von CFK-Schaumsandwichstrukturen beschäftigt. Diese Bauweise ist besonders gut für gewichtskritische Anwendungen wie z.B. in der Luftfahrt oder Rotorblättern von Windenergieanlagen geeignet und zeichnen sich gleichzeitig durch kostengünstige und einfache Herstellungsverfahren wie das Vacuum Assisted Resin Infusion (VARI) Verfahren aus.

Ein Schwachpunkt von Sandwichstrukturen ist das bisher noch unzureichend erforschte Schadensverhalten bei Impactbelastungen durch Fremdkörper wie z.B. Steinschlag (Foreign Object Damage). In vorangegangenen Untersuchungen konnte bereits gezeigt werden, dass je nach Auslegung die Struktur durch verschiedene Schadensmodi geschädigt wird. Es kann ein gutmütiges lokales Versagen der Deckschicht und des Schaumkerns auftreten, es kann aber auch ein als eher kritisch einzustufendes Kernschubversagen auftreten. Durch geeignete Berechnungsmethoden kann bereits bei der Auslegung der Sandwichstruktur die Entstehung von Kernschubversagen durch Impact vermieden werden.

Der Doktorand Tim Berend Block studierte Maschinenbau mit der Fachrichtung Luft- und Raumfahrttechnik an der Technischen Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig. Hr. Block ist seit 2008 am Faserinstitut Bremen als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Team Berechnung und Simulation innerhalb des Kompetenzfeldes Faserverbund, Struktur- und Verfahrensentwicklung tätig.


www.swereasicomp.se

Galerien

Aktuell

26.10.2016
Miniaturdrucksensoren für die Fertigungsüberwachung (Fiber & Flow)
Seit dem 1. Oktober 2016 forscht das Faserinstitut Bremen e.V. gemeinsam mit dem Institut für ... mehr
28.09.2016
ITHEC 2016
International Conference & Exhibition on Thermoplastic Composites 2016 In Kooperation mit der Mes... mehr
18.05.2016
„Anpassbare Interaktion mit materialwissenschaftlichen Forschungsdaten“ (AimData)
Link: http://devinfosys.iwt.uni-bremen.de/login Im laufenden Forschungsbetrieb fallen durchgehen... mehr